Luftqualität

Warum ist die Luftqualität auf Mallorca schlechter als auf Ibiza?

Gibt man bei Google Luftqualität Mallorca oder Luftqualität Ibiza ein, so bekommt man eine Werteskala angezeigt. Zum Erstaunen habe ich festgestellt, dass die Luftqualität auf Malloca schlechter ist als auf Ibiza. Des Weiteren ist die Luftqualität auf Mallorca nur knapp besser als in Hamburg. Das finde ich schon sehr kurios, da Hamburg eine Metropole ist mit dem Hamburger Hafen, wo andauernd die großen Containerschiffe ankommen. Woran liegt das ?

Bild des Benutzers AndreasOS

Die Autodichte pro 1000 Einwohner ist sehr hoch

Answer to the question: 
1632
Vote the answer: 
5
Average: 5 (3 votes)

Gerade in der Hauptstadt Palma de Malloca fahren sehr viele Autos auf den Straßen. Inselweit gibt es ganze 837 Kraftfahrzeuge pro 1000 Einwohner. Die nationale Autodichte in Spanien beträgt gerade einmal 593 Kraftfahrzeuge pro 1000 Einwohner. Diese Zahl macht deutlich, dass das Verkehrsaufkommen auf Malloca vergleichsweise hoch ist.  Dennoch ist die Luftqualität generell auf den Balearen richtig gut. Nirgens in Spanien ist die Luftqualität besser als auf den Balearen in Spanien. Der Grund liegt nicht nur in der niedrigen Emissionen durch Industrie und Verkehr sondern vor allem auf Grund der teilweise heftige Niederschläge und des Windes. Diese Wetterphänomene sind auf Inseln ausgeprägter als an Land. Ibiza hat gerade einmal 110000 Inselbewohner. Mallorca ist mit 950000 Einwohnern und einem ausufernden Tourismus deutlich mehr besiedelt. Das alleine erklärt schon warum die Luftqualität auf Ibiza besser ist als auf Malloca.

Literatur: 

ibiza-netz.de - Hohe Luftqualität auf Ibiza

Abrufdatum: 30.06.2018

mallorcamagazin.com - Schlechte Luftqualität in Palma

Abrufdatum: 30.06.2018

taz.de - Autobahnen zerstören Malloca und Ibiza

Abrufdatum: 30.06.2018

 

 

 

Bildnachweis: 

Wikipedia - By User Andre30c on de.wikipedia [Public domain], via Wikimedia Commons

Autoreninformation: 

Andreas Schreyer

Denickestraße 3

21073 Hamburg

Staatlich geprüfter Lebensmitteltechniker

Gewerblicher Benutzer: 
Ja
Bild des Benutzers hansi

Ozonwerte nicht vergessen

Answer to the question: 
1632
Vote the answer: 
5
Average: 5 (2 votes)

Ein weiteren wichtiger Faktor zur Beurteilung der Luftqualität sind die Ozonwerte. Ozon hat einen schädlichen Einfluss auf die Gesundheit des Menschen. Liegen die Ozonwerte an einem Tag besonders hoch, so ist die Luftqualität demzufolge auch schlecht. Die Ozonwerte unterliegen Schwankungen. Ozon ist ein natürlicher Bestandteil der Stratosphäre. Ozon kann aber auch ein Bestandteil der Atemluft sein, da Ozon unter Einflußnahme von Licht und Wärme entsteht in Bodennähe entsteht. Dabei reagieren Stickoxide aus Abgasen zu Ozon. Ozon dringt bis tief in der Verästelungen der Lunge ein und reizt das Gewebe. Dadurch können entzündliche Prozesse aktiviert werden. Werden diese entzündlichen Prozesse chronisch, so können daraus Krankheiten wie eine Bronchitis oder Astma entstehen. Ozon besteht aus 3 Sauerstoffmolekülen. Es ist ein sehr reaktives Gas. Auf Mallorca hat man durch den regen Straßenverkehr mehr Autos auf den Straßen als auf Ibiza. Dadurch entstehen auch mehr Stickoxide, die wiederum zu Ozon umgewandelt werden. Da es auf Mallorca und Ibiza teilweise im Sommer sehr heiß und sonnig ist, entsteht teilweise sogar mehr Ozon als z.B. in deutschen Großstädten wie Hamburg. Um dem ganzen ein wenig entgegenzuwirken, sollte man besser Morgens gründlich lüften. Am effektivsten sind aber Luftreinigungsgeräte, die einen Aktivkohlefilter haben. Die Aktivkohle kann Ozon unschädlich machen indem das Ozon durch einen Katalysatoreffekt abgebaut wird.

Gewerblicher Benutzer: 
Nein
Bild des Benutzers AndreasOS

Es gibt folgende Luftschadstoffe

Answer to the question: 
1632
Vote the answer: 
5
Average: 5 (1 vote)

Es gibt eine ganze Reihe an Luftschadstoffe, die der Gesundheit eines Menschen schaden können.

 

  • Ammoniak
  • Flüchtige organische Verbindungen ohne Methan
  • Kohlenstoffmonoxid
  • Schwefeldioxid
  • Staub
  • Stickoxide
  • Persistente organische Schadstoffe
  • Schwermetalle
  • Benzpyren
  • Benzol
  • Ozon

 

Im Staub können sich auch sehr viele schädliche Stoffe verstecken, wie Milbenkot, Pollen, Schimmel, Viren und Bakterien sowie noch einiges mehr.

 

Man sieht an dieser Liste, dass viele der Stoffe etwas mit Abgasen zu tun haben. Auch Ozon entsteht letztendlich aus Stickoxiden. Ozon entsteht aus Stickoxiden, wobei die Bildung durch Hitze und Sonnenstrahlen begünstigt wird. In Spanien ist es generell im Sommer sehr warm. In Städten wie Palma auf Mallorca fahren sehr viele Autos. Diese Kombination ist für die Entstehung von Ozon in Bodennähe nicht sehr günstig. Auf Inseln sind aber die Winde und die Niederschläge meist stärker ausgeprägt, so dass die Luft dadurch etwas gewaschen und zerstreut wird.

 

Bildnachweis: 

Wikipedia - By Umweltbundesamt / German Emission Inventory (03.01.2017) [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

Autoreninformation: 

Andreas Schreyer

Denickestraße 3

21073 Hamburg

Staatlich geprüfter Lebensmitteltechniker

Gewerblicher Benutzer: 
Nein