Kühlung

Gibt es dünne Kühlfolie, die aktiv elektrisch kühlt?

Ich wollte mal fragen, ob es dünne Kühlfolie gibt, die elektrisch gekühlt werden kann. Gibt es elektrisch kühlende Folie? 

Bild des Benutzers AndreasOS

Peltier Elemente wirken als elektrothermische Wandler

Answer to the question: 
1744
Vote the answer: 
0
No votes yet

Peltier Elemente wirken als elektrothermische Wandler, die durch elektrischen Strom entweder kühlen oder wärmen. Peltier Elemente sind sehr kompakte Bauteile, die auch recht dünn produziert werden können. Eine flexible Folie aus Peltier Elementen ist mir allerdings nicht bekannt. Man könnte die Peltier Elemente schuppenartig miteinander verbinden, so dass die Flexibilität durch das umgebene Gewebe in den Zwischenräumen der einzelnen Peltier Elemente entsteht. Dadurch könnte man eine Art Folie produzieren, die eine elektrothermische Kühlung ermöglicht. Peltier Elemente sind allerdings einige Millimeter dick und zudem auch relativ schwer. Ich denke eine Produktion wäre nur mit entsprechender Forschungs- und Entwicklungsarbeit möglich.

 

 

Darüber hinaus gibt es Textilien die einen milden Kühleffekt. Forscher der Stanfort Universität haben z.B. eine Folie aus nano­­porösen Polyethylen­­ entwickelt, die Infrarotstrahlung zu 95% durchlässt. 40 bis 60% der Körperwärme wird über Infrarotstrahlung abgegeben. Durch die nano­­porösen Polyethylen­­folie, die auch in Kühlakkus zum Einsatz kommt, wird die Körpertemperatur also besser nach außen geleitet. Zusätzlich dazu wurde diese Folie perforiert und zusammen mit einem grobmaschigen Stützgewebe gepresst. Dadurch entstand eine passiv kühlende Textilie.

 

Wissenschaftler des Höhenstein Institutes habe eine sensorisch kühlende Textil-Ausrüstung entwickelt, die auf dem psysikalischen Verdampfungsprinzip beruht, wobei Menthan-Abkömmlingen (Agonisten) wie WS-3 (N-Ethyl-p-Menthan-3-Carboxamid) oder L-Menthyl-Lactat sowie Icilin durch Verdampfen eine kühlende Wirkung erzeugen. Diese Textilien werden allerdings eher zu therapeutischen Zwecken entwickelt, um z.B. bei Verletzungen einen Kühleffekt zu ermöglichen. 

Literatur: 

Wikipedia - Peltier Element

Abrufdatum: 22.08.2018

EnergieViews.de - Kühlende Textilien aus Akkumembranen

Abrufdatum: 22.08.2018

Wirtschaftsbrief Gesundheit - Erste sensorisch kühlende Textil-Ausrüstung entwickelt

Abrufdatum: 22.08.2018

 

Autoreninformation: 

Andreas Schreyer

Denickestraße 3

21073 Hamburg

Gewerblicher Benutzer: 
Ja